SiRe Art - Silke Reusing

Ich bin 1965 in Witzenhausen geboren und in Freigericht Somborn aufgewachsen, wo ich auch heute lebe. Von Beruf bin ich Diplom-Pädagogin und künstlerisch Autodidaktin.

Kreatives Arbeiten gehört schon lange zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Dabei bin ich vielseitig interessiert und nicht auf eine spezielle Stilrichtung festgelegt. Mit ca. 20 Jahren entdeckte ich Aquarellfarben, anschließend die Seidenmalerei. Hinzu kamen das Modellieren von Pappmaché-Objekten, kleineren Figuren und Marionetten, Gedichte sowie das Papierschöpfen. Seit 1998 läßt mich die Malerei bzw. die Kunst nicht mehr los. Öl- und Acrylfarben, Pastellkreiden, Kohle und unterschiedliche Stifte, ich probiere immer wieder Neues aus. Ich bearbeite Speckstein, föne Wachsmalkreiden, erstelle Collagen, drucke mit unterschiedlichen Materialien und rahme meine Bilder selbst.

Meine Collagen entstehen als komplizierte Puzzles aus verschiedensten vorgefundenen Materialien: aus alten selbst gemalten bzw. gedruckten Bildern, Kalenderblättern, Kunstprospekten, Zeitschriften, Laub etc. – Materialien, die ich gefunden habe bzw. die mir zugefallen sind und die mir zum Wegwerfen zu schade waren. Den Versuch, diesem Chaos der Materialien eine neue Ordnung zu geben, nenne ich „Aufräumen“. Manche Bilder entstehen so wirklich durch „Zufall“ – beim Hin- und Herräumen und Ordnen meiner „Fundstücke“ – andere erfordern geduldiges Ausprobieren und immer wieder neue Anordnungen, wie bei einem sehr komplizierten Puzzle. Sie enthalten aber auch immer spielerische Elemente.

Themen meiner Arbeiten sind immer wieder menschliche Wahrnehmungs- und Kommunikationsprozesse und damit einhergehende Gefühle, sowie der „Zufall“, Spiel und das experimentelle Suchen (Puzzle) und Finden. Eine zentrale Rolle spielen immer auch die verschiedenen „Wirklichkeitskonstruktionen“, wobei sich „Konstruktionen“ sowohl auf den Entstehungsprozeß bezieht als auch auf die Theorie des Konstruktivismus, nach der wir uns unsere persönliche Welt und unsere Erfahrungen selbst erschaffen bzw. konstruieren. Kreatives Arbeiten bedeutet für mich meinen Traum zu leben und mein Leben zu träumen.

- 2003 Ausstellungsbeteiligung bei „Kunst und Handwerk R. Baumann“ in
  Gelnhausen

- März 2006 Einzelausstellung in der Apotheke Petri in Meerholz

- November 2006, Kunstkreis Freigericht in Altenmittlau

- Mai 2007, Kaleidoskop Freigericht e. V., Alte Kapelle in Horbach

- Dezember 2007, Weihnachtsmarkt Kulturstation Kaufmann in Hailer

[SiRe Art  - Startseite] [Informationen] [Zeitgeist] [Kontakt] [Warum Kunst?] [Bilder] [Links] [Impressum] [Datenschutz]